UNSER VERSPRECHEN: 100% MADE IN GERMANY!

fragen? hier anrufen

07151/ 959 65 60

FAQ - Antwort auf häufig gestellte Fragen

F: Wie funktioniert das mit der Geld-zurück-Garantie? Ist diese nur 14 Tage gültig, wie gesetzlich vorgeschrieben?

A: Wir wissen, dass der Test von Hundefutter seine Zeit braucht. Deshalb erstatten wir Dir den kompletten Kaufbetrag auch nach Ablauf der 14 Tage zurück. Ob wir das Futter dann auf unsere Kosten abholen lassen, oder Du es an ein Tierheim spenden möchtest, besprichst Du am besten telefonisch mit uns unter 07151 / 959 65 60, oder Du schickst uns eine kurze Mail an info@dogs-heart.de

F: Wie lange dauert es, bis das Futter bei mir ankommt?

A: Sämtliche Pakete werden werktags (außer Samstags) üblicherweise um 14:30 Uhr abgeholt. Alle Standard-Bestellungen nach 14 Uhr verlassen unser Lager am Folgetag.

F: Kann ich jederzeit von einem Futter auf ein anderes umstellen?

A: Bei radikaler Futterumstellung kann es unter Umständen zu Durchfall kommen. Um das zu vermeiden, sollte die Umstellung langsam erfolgen, damit sich der Darm langsam umstellen kann. Das kann man wie eine Entschlackung oder Entgiftung sehen und dauert in der Regel insgesamt 3 Wochen, bis die ‚schlechten‘ Bakterien ausgespült wurden und sich ein ausgewogenes Bakterienverhältnis im Magen-Darm-Trakt gebildet hat. Optimal ist eine Beimischung des neuen Futters von 1/4 in der ersten Woche, 1/2 in der zweiten Woche, 3/4 in der dritten Woche und ab der vierten Woche reines DOGS-HEART Futter. Es gibt natürlich auch Hunde, die mit einer schnellen Umstellung keine Probleme haben. Kommt auch immer auf den Hund und das Futter an, das vorher gegeben wurde.

F: Wie lange ist die Haltbarkeit nach dem Öffnen des Futters?

A: Unser Futter ist nach dem Öffnen der Packung noch mindestens 3 Monate haltbar.

F: Wie hoch ist der echte Fleischanteil?

A: Rohfleisch hat einen Wasseranteil von ca. 72-75%. Wasser wird dem Fleisch beim Produktionsprozess entzogen, so dass das Fleisch im Trockenzustand bei einem Wert von ca. 25% liegt. Also den Wert des Trockenanteils mal 3 nehmen - das ist dann der tatsächliche Rohfleischanteil.   

F: Welche Fleischbestandteile beinhaltet das Futter?

A:  Die Zusammensetzung des Fleisches besteht aus einem naturnahen Mix aus Muskelfleisch, Innereien (besonders reich an Taurin und anderen Aktivstoffen) und Knochen (Kalzium). Unser Futter beinhaltet nur die wirklich wertvollen Bestandteile.
Dinge, die nicht wertvoll für den Hund sind (z.B. Klauen) haben auch nichts in unserem Futter verloren.

F: Besteht das Forelle Trockenfutter aus ganzen Fischen?

A: Ja, in unserem hochwertigen Forelle-Hundefutter sind ganze Fische enthalten. Wir versuchen, unser getreidefreies Hundefutter so natürlich wie möglich zu belassen. Genau wie die Forellen in der Natur auch im Ganzen gefressen werden, sind auch in unserem Futter alle wertvollen Bestandteile der ganzen Forellen enthalten.

F: In Eurem Futter ist Salz (Steinsalz) enthalten. Ist das nicht schädlich für den Hund?

A: Die Frage, ob Salz für Hunde schädlich ist, wird in vielen sozialen Netzwerken ausgiebig diskutiert, allerdings meist global, ohne Mengenangaben und nähere Hintergründe. Jedes Tier braucht Salz, welches zu den Mineralstoffen zählt. Auch Blut (und somit auch nicht ausgeblutetes Rohfleisch), von dem sich der Wolf als Vorfahr unserer geliebten Vierbeiner hauptsächlich bei seinen Jagdzügen ernährt, enthält Salz. Den Salzgehalt im Blut kann man in etwa mit Meer- oder Nudelkochwasser vergleichen. So nimmt ein Wolf tatsächlich pro Tag deutlich mehr Salz zu sich als der Mensch. In der richtigen Menge ist Salz (oder Steinsalz) wichtig für die Hydrolyse für jedes Tier. Darum gibt es ja auch die bekannten Salz-Lecksteine.
Wirklich wissenschaftliche Studien, bei denen Vergleichsgruppen Hunde jahrelang mit und ohne Salz ernährt wurden, sind uns nicht bekannt.