UNSER VERSPRECHEN: 100% MADE IN GERMANY!

fragen? hier anrufen

07151/ 959 65 60

PARATIC Snacks - Dosierungsanleitung und FAQ

Wir gratulieren Dir, und vor allem Deiner Fellnase, dass Du Dich für unseren 100% natürlichen PARATIC Snack entschieden hast!

Die ätherischen Öle und Kräuter können den spezifischen Hautgeruch Deines Hundes verändern, den ‚ungebetene Gäste‘ bislang so lieben. Dies ist für uns Menschen nicht wahrnehmbar (Angaben wissenschaftlich nicht belegt, nur Erfahrungswerte).

Schwarzkümmelöl und Kokosöl erleichtern es, Deinen Hund das ganze Jahr über auf einfache Weise mit natürlichen Zutaten zu verwöhnen und unterstützen.

Inzwischen haben uns schon Tausende zufriedener Kunden begeistert erzählt, wie zufrieden sie mit unserem Snack sind!

Ganz ohne schädliche Zusatzstoffe für Deinen Hund - Im Gegenteil: Mit wertvollen und gesunden Zutaten wie Schwarzkümmelöl und Kokosöl!

 

Fütterungsempfehlung:

In den ersten 4 Wochen ca. 5-10 St./10 kg täglich. Danach reduzieren auf ca. 3-5 St./10 kg Körpergewicht.

Einfach täglich füttern. Ob alles auf einmal, oder über den Tag verteilt ist egal. Unsere Berner Sennerin Lissi wiegt 43 kg und bekommt jeden Morgen ca. 12-15 St.

Jeder Hund reagiert anders, deshalb gewöhnt sich der eine Hund mal schneller und der andere mal langsamer daran.

Keine Angst wegen Überdosierung, die Inhaltssstoffe sind quasi homöopathisch:

1 St. wiegt ca. 0,8-1 g, je St. Schwarzkümmelöl 2% => bei 20 St. am Tag wären das 0,4 g!!! Also völlig unbedenklich. Man kann also vor allem in der Anfangsphase, wenn es schneller wirken soll, auch mehr füttern.

 

Hinweise zur Lagerung

Bitte luftdicht und lichtgeschützt lagern, damit sich die Inhaltsstoffe nicht verflüchtigen können. Wir füllen die Snacks in ein leeres Gurkenglas (250g passen perfekt rein) und stellen das in den Schrank.

 

Muss ich den PARATIC Snack das ganze Jahr über füttern?

Wir werden oft gefragt, ob man das ganze Jahr füttern muss, oder die Gabe unterbrechen kann. Das kannst Du machen, wie Du möchtest.

Unser Snack unterstützt hilfreich bei ungebetenen Besuchern (Angaben wissenschaftlich nicht belegt, nur Erfahrungswerte). Deswegen füttern viele unserer Kunden auch über den Winter.

Auf jeden Fall solltest Du aber Mitte Januar wieder mit der Fütterung beginnen.

Bitte nach der Winterpause keine angebrochenen Snacks benutzen, da die Gefahr groß ist, dass sich die ätherischen Öle während der Lagerung über den Winter verflüchtigen.

Mein Hund will die Snacks nicht fressen:

Vielleicht helfen Deinem Schatz ja folgende Tricks:

Ich werfe morgens die Snacks auf den Boden, oder verstecke sie, dann hat unsere Lissi gleich morgens ihren Spaß. Du kannst auch Kunststückchen machen lassen und dann die Snacks zuwerfen, oder sie so als Leckerli geben, evtl. auch zwischen denen, die Deine Fellnase sonst mag.

So lernt Dein Schatz langsam, den Geschmack der Leckerlis mit etwas Positivem zu verbinden. Du kannst die Snacks auch während dem Spaziergang geben. Der Zeitpunkt der Gabe ist also nicht wichtig.

Manchmal ist den Hunden auch der Geruch nach dem ersten Öffnen der Packung zu heftig. Das wird aber weniger, und oft hilft es auch, die Packung nach dem ersten Öffnen 10 Minuten offen zu lassen, damit sich der angestaute Schwarzkümmelgeruch verflüchtigen kann. Danach aber unbedingt wieder luftdicht verschließen. 

So, ich hoffe, ich konnte Dir noch ein paar nützliche Tipps geben und wünsche Dir und Deiner Fellnase einen sonnigen Sommer.

Bei weiteren Fragen kannst Du Dich natürlich sehr gerne bei uns melden, wir freuen uns über jeden netten Kontakt!

Wir bei DOGS-HEART haben ein ehrliches Interesse an unseren Kunden und ihren Fellnasen und wollen, dass Du wirklich 100% zufrieden sind. Solltest Du also etwas zu beanstanden haben, lass  es uns wissen. Wir werden uns so lange darum kümmern, bis Du absolut zufrieden bist!

Vielen Dank für Dein Vertrauen.

Ein herzliches WUFF senden

Jutta und Lissi von

DOGS-HEART